Mai / Juni 2020:

 

25 Jahre Centrum Judaicum

Centrum Judaicum - die Neue Synagoge; Foto: Axel Hildebrandt21. 06. 2020, Berlin:
Derzeit feiert das „Centrum Judaicum - die Neue Synagoge“ das 25-jährige Jubiläum seiner Wiedereröffnung. Die Glückwünsche sind zahlreich. Viele Grüße aus nah und fern wurden als Video aufgenommen und online gestellt, weitere werden folgen. Auch Petra Pau gehört zu den Gratulanten. Sie erinnerte an viele interessante Veranstaltungen. (⇒ zum Video)

Börse, Mühle, Stube

beim neuen Müller der Bockwindmühle; Foto: privat23. 06. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Gegen 7 Uhr war Petra Pau beim swr-Tagesgespräch zu Rechts- extremismus und Rassismus gefragt. Danach informierte sie sich in Alt Marzahn bei der Agrarbörse über aktuelle Herausforderungen. Dabei lernte sie den neuen Müller der Bockwindmühle kennen. Und sie sprach mit den Mitarbeiterinnen der „Sozialen Bücherstube“.

 

Links 2.0

19. 06. 2020, Berlin:
Das traditionelle „Fest der Linken“ findet dieses Jahr online statt. Petra Pau gehörte zum Begrüßungsteam. Veranstalteter sind u. a. die Partei und die Fraktion DIE LINKE, die Rosa-Luxemburg-Stiftung, sowie die Zeitung „Neues Deutschland“. Nach der Eröffnung sprach Petra Pau ebenfalls per Video und mit Thesen über „Links sein im 21. Jahrhundert“.

Eine Mrd. Euro für eine Mio. Studi

Demo: Eine Milliarde für eine Million  Studi-Hilfe jetzt!; Foto: privat20. 06. 2020, Berlin:
Unter Sicherheitsbedingungen wider die Corona-Pandemie fand heute eine Demo unter dem Motto „Eine Milliarde für eine Million“. Es geht um Studierende, die bislang von allen aktuellen Hilfs- maßnahmen ausgeschlossen sind, vor dem finanziellen und mithin Studien-Aus stehen. DIE LINKE schließt sich den Forderungen an. Auch Petra Pau nahm daran teil.

 

17. Juni 1953

Plenarsaal17. 06. 2020, Bundestag:
Zum Aufstand am 17. Juni 1953 in der DDR gab es heute eine zwischen den Fraktionen vereinbarte Debatte. Petra Pau sprach für DIE LINKE. Sie erinnerte an die historischen Ereignisse, sie charakterisierte diese als Vorbote für das Ende der DDR 1989/90, und sie bekräftigte den Bruch von Partei und Fraktion DIE LINKE mit dem Stalinismus. (Rede: ⇒ Text / ⇒ Video)

Digi gegen Rechts

Digitale Strategien gegen Rechts; Foto: Axel Hildebrandt18. 06. 2020, Berlin:
Der Landesverband Berlin der Partei DIE LINKE begann heute eine Serien von On- line-Podiumsdiskussionen über „Digitale Strategien gegen Rechts“. Petra Pau nahm daran teil. Außerdem lud sie eine weitere Episode aus ihrem Buch „Gott- lose Type - meine unfrisierten Erinnerungen“ im Web hoch, aus aktuellen Anlässen diesmal „Fußball für Roma“ (⇒ Video / ⇒ Audio).

 

Wahlkreistag

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt11. 06. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Heute bot Petra Pau wieder offline eine Sprechstunde in ihrem Wahlkreisbüro an. Dabei ging es u. a. um ca. 10.000 private Reisebüros in der Coronakrise und um das undurchsichtige Treiben von Geheimdiensten. Danach besuchte sie die Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderungen sowie vor Ort ein Gastronomie- und Tourismusunternehmen.

Sinti & Roma

Gedenken an Sinti und Roma; Foto: privat14. 06. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Mit einer Kranzniederlegung wurde heute auf dem Parkfriedhof Marzahn der Sinti und Roma gedacht, die von den Nazis hier in einem „Zigeuner-Lager“ interniert und dann ermordet wurden. Außerdem war sie zum „Tag der Offenen Ateliers“ in ihrem Wahlkreis im Schlosspark Biesdorf, in der Grottkauer Straße und im „Kulturgut“ in Alt-Marzahn.

 

Senioren-Tablets

Senioren-Tablets übergeben; Foto: privat08. 06. 2020, Berlin:
Heute übergab Petra Pau drei Betreuer-Tablets und ein Senioren-Tablet an das Team des Seniorenheimes „Abendsonne“ der Volkssolidarität. Diese Geräte des Startapps MediaCare ermöglichen den BewohnerInnen Kontakte zu ihren Angehörigen und bieten viel Spaß und Freude. Petra Pau trägt obendrein die laufenden Kosten mindestens 24 Monate.

Unverzüglich

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg11. 06. 2020, Berlin:
2015 erschien das Buch von Petra Pau „Gottlose Type - meine unfrisierten Erinnerungen“. Es enthält 53 Episoden aus 25 Jahren ihrer politischen Arbeit. Derzeit ist die 4. Auflage im Angebot. Inzwischen ist sie zudem mit einem Ordner „Gottlose - ungedruckt“ unterwegs. Eine dieser neuen Geschich- ten bietet sie heute an. Darin geht es um Geschichte. (⇒ Video / ⇒ Audio).

 

Zukunftsenergie

Vattenfall weiht neues KWK-Gaskraftwerk in Marzahn ein; Foto: privat03. 06. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Mit der Botschaft „Energie für die Zukunft“ weihte der Vattenfall heute sein neues KWK-Gaskraftwerk in Marzahn ein. Mit fossilfreier Energiegewinnung sollen Maßstäbe für Berlin gesetzt und die Pariser Klimaschutzziele angestrebt werden. Petra Pau nahm teil, ebenso der Regierende Bürgermeister von Berlin und die Bezirksbürgermeisterin.

Geschichte im Bundestag

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg04. 06. 2020, Berlin:
Für heute hatte Petra Pau wieder eine Online-Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger via Facebook angeboten. Aber ob technischer Probleme wurde daraus ein Statement per Smartphone zu aktuell-politischen Ereignissen. Außerdem lud sie eine weitere Episode aus ihrem Fundus „Gottlose Type“ hoch. Diesmal geht es um „Geschichte im Bundestag“. (⇒ Video / ⇒ Audio).

 

Linke und Religion

Die Linke und die Religion; VSA-Verlag29. 05. 2020, Berlin:
„Die Linke und die Religion. Geschichte, Konflikte und Konturen“ ist eine Publikation der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Sie enthält Beiträge zahlreicher Autorinnen und Autoren. Petra Pau schrieb das Vorwort. Das Buch erschien bereits vor Monaten im VSA-Verlag. Nun veröffentlichte die Tageszeitung „Neues Deutschland“ eine Rezension von Dr. Michael Brie.

Corona und mehr

Wahlkreisbüro; Foto: Axel Hildebrandt30. 05. 2020, Berlin:
Die Corona-Pandemie und ihre Folgen sind eine politische Herausforderung auf allen Ebenen. Linke Bezirks- und Landes- politiker aus Marzahn-Hellersdorf, dem Wahlkreis von Petra Pau, und sie selbst äußern sich dazu in einem gemeinsamen Video. Sie benennt in ihrem Beitrag fünf Punkte, deren Ausmaße und weitreichenden Folgen noch gar nicht absehbar sind. (⇒ Video)

 

Gottlose ungedruckt

Grundstein für einen Internationalen Lomonnossow-Campus; Foto: privat28. 05. 2020, Berlin:
In Marzahn-Hellersdorf wurde heute der Grundstein für einen Internationalen Lomonossow-Campus gelegt. Petra Pau sprach zu den Anwesenden. Und sie las eine weitere - ungedruckte - Episode aus ihrer Sammlung „Gottlose Type - meine unfrisierten Erinnerungen“. Darin geht es um drängende politi- sche Probleme hinter der Corona-Dominanz. (⇒ Video / ⇒ Audio)

Für jüdische Militärseelsorger

Plenarsaal28. 05. 2020, Berlin, Deutscher Bundestag: Ein Staatsvertrag sieht jüdische Militärseelsorger vor. Dazu bedarf es eines Gesetzes. Petra Pau sprach im Plenum für ihre Fraktion. Christliche Seelsorger gehören zur Normalität im Bundeswehralltag. DIE LINKE ist für Gleichberechtigung der Religionen, ergo auch für jüdische Seelsorger, ebenso für muslimische. (Rede: ⇒ Text / ⇒ Video)

 

Bibel-Test

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg21. 05. 2020, Berlin:
Da Lesungen vor Publikum derzeit ob Corona nicht möglich sind, liest Petra Pau seit Geraumen Geschichten aus ihrer Sammlung „Gottlose Type - meine unfrisierten Erinnerungen“ online. Heute geht es um Episoden aus den Jahren 2002 bis 2005, als sie gemeinsam mit Gesine Lötzsch fraktionsloses Mitglied des Deutschen Bundestages war. (⇒ Video / ⇒ Audio).

tv-berlin

bei tv-berlin; Foto: tv-berlin25. 05. 2020, Berlin:
„Aus dem Bundestag“ heißt eine Sendung von tv-berlin, moderiert von Dr. Peter Brinkmann. Heute war wieder einmal Petra Pau Gesprächspartnerin. Wie zu erwarten war erneut die „Corona“- Pandemie das übergreifende Thema. Petra Pau warb wie Bodo Ramelow dafür, aus Verboten Gebote zu machen und Bür- gerrechte nicht mehr als zwingend nötig einzuschränken. ⇒ Video

 

Harz-Feuer

Tomaten Harz-Feuer verteilt; Foto: Axel Hildebrandt19. 05. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Seit etlichen Jahren verteilt Petra Pau in ihrem Wahlkreis Tomatenpflanzen an Bürgerinnen und Bürger. Jedes mal die Sorte „Harz-Feuer“ als Anspielung auf „Hartz IV“, das Petra weiterhin als „Armut per Gesetz“ ablehnt. Heute und Morgen findet die diesjährige Rundreise durch den Wahlkreis statt, begonnen bei der AWO in Mahlsdorf-Süd. (⇒ Video)

Solanum lycopersicum

Tomaten der Sorte Harz-Feuer; Foto: privat20. 05. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Unter besonderen Sicherheits- vorkehrungen bot Petra Pau heute in ihrem Wahlkreisbüro eine Sprechstunde für ausgewählte Bürgerinnen und Bürger an. Außerdem war sie wie gestern im Stadtbezirk unterwegs und verteilte Solanum lycopersicum, Tomaten, der Sorte Harz-Feuer, insbesondere an Wohlfahrts- und Freizeittreffs.

 

Traumzauberbaum in Havanna

Traumzauberbaum; Foto: privat18. 05. 2020, Berlin:
Im November 2019 feierten Bürgerinnen und Bürger Havannas den 500. Geburtstag ihrer Stadt. Auch Monika Lakomy war dort und so wurde ihr „Traumzauberbaum“ auf Spanisch für Kinder aufgeführt. Der Fraktionsverein der Linksfraktion hatte das Vorhaben unterstützt. Petra Pau überbrachte heute nachträglich den symbolischen Scheck einer realen Spende.

Ini BGE

BGE; Wikipedia19. 05. 2020, Berlin: Die Initiative für ein Bedingungsloses Grundeinkommen hat heute die Liste ihrer Unterstützerinnen und Unterstützer veröffentlicht. Petra Pau gehört dazu, weil sie von einem BGE mehr Freiheit, weniger Zwang erwartet. In der Partei DIE LINKE ist das Thema umstritten. Nach der nächsten Bundestagswahl soll es zum BGE einen Mitgliederentscheid geben. (⇒ BGE-Liste)

 

Erinnerung und Mahnung

Denkmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden Europas; Foto: Elke Brosow12. 05. 2020, Berlin:
Vor 15 Jahren wurde das Mahnmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden Europas eingeweiht. Damals sprach die Überlebende Sabina van der Linden-Wolanski als Ehrengast zu den Anwesenden. An ihre bewegenden Worte erinnert nun ein Film von Hamze Bytyçi, herausgegeben von der Denkmalstiftung. Petra Pau ist dort Mitglied des Kuratoriums. (⇒ zum Video)

Logisch, oder?

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg14. 05. 2020, Berlin:
2015 erschien das Buch von Petra Pau „Gottlose Type - meine unfrisierten Erinnerungen“ mit 53 Anekdoten aus ihrem politischen Alltag. Seither sind fünf Jahre vergangen und längst gibt es neue, ungedruckte Geschichten. Auch aus diesem Fundus bietet sie nunmehr Episoden online an, heute die Story rund um Corona namens „Logisch, oder?“. (⇒ Video / ⇒ Audio).

 

Gegen das Vergessen

Denkmal gegen die Bücherverbrennung auf dem Berliner Bebelplatz; Foto: Wikipedia10. 05. 2020, Berlin:
Am 10. Mai 1933 ließen die Nazis auf dem Schlossplatz Bücher ihnen missliebiger Autorinnen und Autoren verbrennen. Daran erinnert DIE LINKE alljährlich mit einen „Lesen gegen das Vergessen“. Dieses Jahr musste die Vor-Ort-Veranstaltung durch eine Online-Lesung ersetzt werden. Petra Pau las Gedanken von Elfriede Brüning, im ⇒ Video ca. ab Minute 30.

Marzahner Spirituosen

Marzahner Spirituosen; Foto: Axel Hildebrandt11. 05. 2020, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
In ihrem Wahlkreis besuchte Petra Pau heute die Deutsche Spirituosen Manufaktur“. Diese stellt seit kurzem auch Desinfektionsmittel her, die sie zum Teil auch an Berliner Senioren- und Pflegeheime spendet. Petra erwarb solche für ihr Wahlkreisbüro und nahm zudem ein Problem der Firma mit, bei dessen Lösung sie helfen möge.

 

8. Mai als Feiertag

Gottlose hörbar; Foto: Anke Domscheit-Berg07. 05. 2020, Berlin:
Als Vizepräsidentin nahm Petra Pau heute im Bundestag eine Massenpetition ent- gegen. Initiiert u. a. durch die KZ-Über- lebende Esther Bejarano soll der 8. Mai, der Tag der Befreiung vom Faschismus, künftig ein Feiertag sein. Zum aktuellen Verzicht auf Diäten-Erhöhung las Petra zudem eine passende Geschichte aus ihrem Buch Gottlose Type“ (⇒ Video / ⇒ Audio).

75. Jahrestag

Gedenken an die Befreiung vom Faschismus vor 75 Jahren in Marzahn-Hellersdorf; Foto: privat08. 05. 2020:
An mehreren Orten in ihrem Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf gedachte Petra Pau heute der Befreiung vom Faschismus vor 75 Jahren. Dazu gehörte auch ein Besuch in der Russisch-Orthodoxen Kirche. Eigentlich sollte sie auf einer Veranstaltung in Magdeburg reden. Das fiel Corona zum Opfer. DIE LINKE Magdeburg publiziert ihren Beitrag in einem ⇒ Video.

 

1. Mai

1. Mai 2020; Foto: Axel Hildebrandt01. 05. 2020, Berlin:
Als Kampf- und Feiertag fand der 1. Mai ob der Corona-Pandemie dieses Jahr nur online statt, ohne Demonstrationen, Kundgebungen und Festen unter freiem Himmel. Was gleichwohl mitnichten bedeutet, dass es keine ernsthaften Probleme gäbe, in der Arbeitswelt, bei Bürgerrechten, im Kampf um den Frieden. Auch Petra Pau äußerte sich heute nur per (⇒ Video).

dbb im BT

dbb Chef Ulrich Silberbach; Foto: dbb05. 05. 2020, Berlin:
Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages empfing heute Repräsen- tanten vom „Deutschen Beamtenbund und Tarifunion“ (dbb) zum Gespräch. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise ging es um die Leistungen von Beamtinnen und Beamten für die Gesellschaft. Petra Pau agierte für DIE LINKE und mahnte ein Ende des langjährigen Kaputtsparens an.

 

 

 

 

 Aktuelles

 

 Rückblicke:

 

2020

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2019

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2018

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2017

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2016

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2015

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2014

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2013

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2012

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2011

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2010

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2009

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2008

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2007

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2006

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2005

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2004

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2003

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2002

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

 

 

8.7.2020
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de