Mai 2017:

 

Blüten- und Spargelfest

Biesdorfer Blütenfest; Foto: privat27. 05. 2017, Berlin:
Rund um das Schloss Biesdorf fand heute das 18. Blütenfest statt. Mit dabei waren auch Gäste aus den Partnetstädten von Marzahn-Hellersdorf. Danach wechselte Petra Pau zum Spargelfest am Rathaus Schöneberg, wo sich auch soziale Initiativen präsentierten. Schließlich würdigte sie mit einem Grußwort das Engagement der Initiative „Kirche und Homosexuelle“.

Abschied von Marko

Jugend im Parlament; Foto: Sven Ulrich30. 05. 2017, Berlin:
„Jugend im Parlament“ heißt eine jährliche Veranstaltung, bei der aktuell 313 Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet Fraktionen bilden und Gesetze beschließen. Auch Petra Pau leitete heute deren Plenarsitzung. Abends war sie beim Jahresverband des Deutschen Caritasverbandes. Vordem nahm sie Abschied von Genossen Marko Tesch. Er starb nach schwerer Krankheit.

 

Abraham-Geiger-Preis

Auf dem Kirchentag mit Bodo Ramelow und SPD-MdB-Kollegen; Foto: privat25. 05. 2017, Berlin:
Der Abraham-Geiger-Preis 2017 wurde heute an den israelischen Schriftsteller Amos OZ vergeben. Petra Pau nahm an der Feierstunde teil. Vordem war sie auf dem Kirchentag u. a. mit Bodo Ramelow und Klaus Lederer unterwegs. Sie besuchte die Stände der LINKEN und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Außerdem gab es eine Ökumene mit SPD-MdB-Kollegen.

Kirchen-Tag

Kirchentag, bei der 'Aktion Sühnezeichen'; Foto: Aktion Sühnezeichen26. 05. 2017, Berlin:
Beim Kirchentag auf dem Messegelände diskutierte Petra Pau auf Einladung der BAG „Kirche & Rechtsextremismus“ mit Antonia von Behrens (Anwältin) über den NSU-Komplex, moderiert von Heike Kleffner. Am Stand der Linkspartei las sie aus ihrem Buch „Gottlose Type“. Zu Gesprächen war sie außerdem bei der „Aktion Sühnezeichen“, bei den „Tafeln“ und beim DGB.

 

Podium zum NSU-Komplex

Veranstaltung zum NSU-Komplex in Karlsruhe; Foto: Johannes Grözinger23. 05. 2017, Baden-Württemberg, Karlsruhe:
Auf Initiative von Karin Binder gab es heute eine gut besuchte Veranstaltung mit Petra Pau zum NSU-Komplex „Demokratie schützen. Rechtsextremismus bekämpfen.ѻ. Sie beschrieb das Staatsversagen und illustrierte es mit der Episode „Schmutzfüße“ aus „Gottlose Type“. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup begrüßte Petra Pau in seiner Stadt.

Linker Religions-Empfang

Linker Religions-Empfang; Foto: Axel Hildebrandt24. 05. 2017, Berlin:
Heute wurde der 36. evangelische Kirchentag eröffnet. Er zieht über 100.000 Gläubige in die Stadt. Petra Pau nahm am Auftakt-Gottesdienst auf der Reichstagswiese teil. Danach fand in der Auferstehungs-Kirche ein Empfang der LINKEN für Repräsentanten aller relevanten Religionen statt. Petra Pau begrüßte die Gäste mit ihrem Motto „Einer trage des anderen Last!“

 

Harz-Feuer & Höhen-Shooting

Familien- und Kinderfest mit Flüchtlingen auf dem Barnimplatz; Foto: Axel Hildebrandt19. 05. 2017, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Auf dem Barnimplatz fand heute ein Familien- und Kinderfest mit Flüchtlingen statt. Petra Pau besuchte es und verteilte dort Tomatenpflanzen der Sorte „Harzfeuer“, eine Anspielung auf „Hartz IV“. Danach fand mit ihr ein Fotoshooting der Agentur DIG Berlin in rund 90 Meter Höhe zwischen Alt-Marzahn und der Marzahner Promenade statt.

Parteitag im Täve-Land

Parteitag der Linken  Sachsen-Anhalt; Foto: Axel Hildebrandt20. 05. 2017, Berlin, Sachsen-Anhalt:
Petra Pau war heute im SOS-Familienzentrum in Marzahn-Hellersdorf und bei der jüdischen Organisation TAGLIT in Mitte. Vordem sprach sie als Gast auf dem Parteitag der Linken Sachsen-Anhalt in Halle/Sa., im Täve-Land, wie sie eingangs sagte. Sie warb mit Blick auf die Bundestagswahl für einen grundlegenden Politikwechsel (⇒ zur Rede; ⇒ „Volksstimme“)

 

6 Jahre und schlimmer

Podiumsdiskussion zum NSU; Foto: Luisa Seydel17. 05. 2017, Berlin:
Im „Kino Zukunft“ startete heute der preisgekrönte Dokumentarfilm „6 Jahre; 7 Monate, 16 Tage - DIE MORDE DES NSU“. Danach fand dazu eine Podiumsdiskussion mit Prof. HaJo Funke (Autor), Carsten-Uwe Heye (Gesicht zeigen), Raul Zelik (Autor) und Petra Pau statt. Vordem war sie beim Verband der Zeitungsverleger im Stadtbad Oderberger.

Deutsche aus Russland e. V.

Deutsche aus Russland e. V. bei der Linksfraktion; Foto: Sascha Raddatz18. 05. 2017, Berlin, Bundestag:
Petra Pau und Dietmar Bartsch sowie weitere Mitglieder der Fraktion DIE LINKE empfingen heute Vertreter der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. unter Leitung ihres Vorsitzenden Waldemar Eisenbraun. Dieser offizielle Treff war eine Premiere. Im Gespräch ging es unter anderem um zunehmende Altersarmut und um Rentenpolitik.

 

Jugendweihe

Tag der Städtebauförderung; Foto: privat13. 05. 2017, Berlin, Marzahn Hellersdorf:
Im CineStar fanden heute zwei Jugendweihe-Feiern statt. Petra Pau prophezeite als Festrednerin den Jungerwachsenen, sie werden über sieben Brücken gehen. Außerdem nahm sie am dritten „Tag der Städtebauförderung“ teil. Mit ihm können Bürgerinnen und Bürger z. B. bei Ortsrundgängen erfahren, wie sie sich an Vorhaben beteiligen können.

ODIHR-Leitfaden

Gedenktafel für die Jüdische Bauschule; Foto: Uwe Neumerker15. 05. 2017, Berlin:
Seit heute erinnert eine Gedenktafel an die Jüdische Bauschule. Neben einem Zeitzeugen nahmen an der Einweihung auch Petra Pau und Klaus Lederer teil. Danach begrüßte sie als Vizepräsidentin des Bundestages den Direktor von ODIHR-OSZE, Herrn Michael Georg Link. Er übergab einen aktuellen Leitfaden „Antisemitischen Hassverbrechen begegnen...“.

 

Soli-Besuch beim ZMD

Soli-Besuch beim ZMD; Foto: privat12. 05. 2017, Berlin:
Die Terrorgruppe um Oberleutnant Frank A. hat Anschlagslisten geführt. Dazu gehören auch der Zentralrat der Muslime (ZMD) und die Amadeu-Antonio-Stiftung. Beide erhielten von der Polizei die Auskunft, besondere Schutzmaßnahmen würden nicht erwogen. Aus Solidarität besuchten Petra Pau, Christine Buchholz und Hakan Taş daher heute ZMD-Chef Aiman A. Mazyek.

Roma-Fest & mehr

Roma-Fest in Marzahn-Hellersdorf; Foto: privat12. 05. 2017, Berlin:
In Marzahn-Hellersdorf fand heute der 4. Roma-Kulturtag der AWO Berlin Spree-Wuhle e.V. statt. Außerdem stellten sich auf dem Gelände der IGA 2017 soziale Initiativen des Bezirkes vor. Petra Pau besuchte beide Veranstaltungen ihres Wahlkreises. Vormittags hatte sie bereits in Tempelhof am Gedenken an das Ende der Berliner Luftbrücke 1949 teilgenommen.

 

Lesen gegen das Vergessen

Lesen gegen das Vergessen; Foto: Axel Hildebrandt10. 05. 2017, Berlin, Mitte:
Auf dem Bebel-Platz fand heute wieder ein „Lesen gegen das Vergessen“ statt - veranstaltet von der Fraktion DIE LINKE in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Viele, darunter namhafte Künstler, kamen und erinnerten mit Texten an die Bücherverbrennung 1933. Petra Pau zitierte Erich Kästner und las aus LTI von Viktor Klemperer. (⇒ zum Video)

Demokratie fördern

Gespräche im Schalom-Begegnungszentrum in Delitzsch; Foto: Axel Hildebrandt11. 05. 2017, Sachsen:
Auf Einladung ihrer Fraktionskollegin Susanna Karawanskij war Petra Pau heute in Delitzsch. Im „Schalom-Begegnungszentrum“ besuchte sie die Anne Frank-Ausstellung und sprach dort mit Vertretern der Politik, der Verwaltung und der Zivilgesellschaft über eine bessere Förderung der Demokratie. Abends las sie in Bad Düben aus ihrem Buch „Gottlose Type“.

 

Sieg über Faschismus

Kranzniederlegung am Mahnmal im Tiergarten; Foto: Axel Hildebrandt09. 05. 2017, Berlin:
In Russland und in weiteren Staaten der ehemaligen Sowjetunion wurde heute an den Sieg über den Hitler-Faschismus 1945 erinnert. Auch in Berlin gab es Gedenkveranstaltungen. Petra Pau war erst zur Kranzniederlegung am Mahnmal im Tiergarten und hernach beim Empfang in der Russischen Botschaft. Später besuchte sie in ihrem Wahlkreis den Tierhof Hellersdorf.

Wahlkreistag

Wahlkreisbüro, Henny-Porten-Str. 10-12, 12627 Berlin; Foto: Heidi Wagner10. 05. 2017, Berlin, Marzahn-Hellersdorf:
Zu Beginn des Wahlkreistages eröffnete Petra Pau den KITA-Lauf auf der IGA 2017. In den erneut zwei Bürgersprechstunden im Wahlkreisbüro und im Stadtteilzentrum Biesdorf ging es u. a. um das Teilhabegesetz und um den Kampf gegen Rassismus. Schließlich sprach sie mit dem Berliner Sparkassen-Vorstand über deren aktuelle Vorhaben.

 

Gedenken in Mauthausen

Gedenken in Mauthausen; Foto: privat07. 05. 2017, Österreich:
Petra Pau repräsentierte heute als Vizepräsidentin des Bundestages erneut die Bundesrepublik Deutschland bei den internationalen Gedenkfeiern in der Gedenkstätte des Konzentrationslagers (KZ) Mauthausen. Dort hatten die Nazis 1936 bis 1945 rund 190.000 Menschen aus 40 Nationen inhaftiert. Petra Pau sprach am Mahnmal der DDR zu Jugendlichen über Demokratie.

Tag der Befreiung

Tag der Befreiung 2017; Foto: privat08. 05. 2017, Berlin:
Am Tag der Befreiung wurde heute an der „Säule der Gefangenen“ in Lichterfelde der Opfer des Faschismus gedacht. Danach nahm Petra Pau bei „Hasse & Wrede“ (Knorr-Bremse) an einer Betriebsversammlung zum Erhalt des Marzahner Standortes teil. Schließlich war sie bei der Schüler-Inszenierung von Monika Ehrhardt-Lakomy an der Pankower Grundschule „Wolkenstein“.

 

Klausur & NSU

Diskussionsveranstaltung in Bonn zum NSU-Komplex; Foto: Alexander Neu03. 05. 2017, Nordrhein-Westfalen:
Zwei Tage lang berät die Bundestags-Fraktion DIE LINKE in Klausur in Dortmund. Heute ging es u. a. um das Programm, um die Strategie und um politische Schwerpunkte zu den Bundestagswahlen. Abends wechselte Petra Pau nach Bonn. Dort bot sie in der Uni eine Diskussionsveranstaltung zum NSU-Komplex und zum Staatsversagen an.

„Gottlose“ im Doppelpack

'Gottlose' mit Gästen im Bundestag; Foto: Axel Hildebrandt05. 05. 2017, Berlin:
Im Bundestag empfing Petra Pau heute angehende Erzieher und Erzieherinnen aus Brandenburg. Insbesondere interessierte sie die Aufgaben einer Vizepräsidentin. Das Gespräch entwickelte sich zu einer Lesung aus dem Buch „Gottlose Type“. Zu einer solchen hatte abends auch der Kleintier-Zuchtverein Mahlsdorf ins Heim geladen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kamen.

 

1. Mai

1. Mai-Fest in Köpenick; Foto: Axel Hildebrandt01. 05. 2017, Berlin:
Der Kampf- und Feiertag von Petra Pau begann auf der DGB-Kundgebung am Brandenburger Tor. Dort besuchte sie auch den Stand ihrer Gewerkschaft, der GdP. Danach besuchte sie Mai-Feste der Linken in Köpenick, Hellersdorf und Prenzlauer Berg, sowie das multikulturelle Fest in Kreuzberg. Schließlich war sie bei einem Jugendfußballturnier in Marzahn.

 

 

 

 

 Aktuelles

 

 Rückblicke:

 

2017

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2016

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2015

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2014

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2013

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2012

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2011

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2010

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2009

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2008

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2007

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2006

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2005

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2004

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2003

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

2002

12

11

10

 9

8

7

6

5

4

3

2

1

 

 

 

1.6.2017
Impressum

 

Seitenanfang

 

Startseite
www.petra-pau.de